Lotterie-Recht

| 970 Beiträge | Archiv | Suche |
| Zurück zur Hauptseite | Impressum |

Lotterie & Recht

Das Forum


Zurück zum Forum


Unerheblicher Einsatz bei Losen

geschrieben von Jan Otto am 11.11.2009 um 01:40:37

Hallo,

Ich stehe vor einer Frage welche ich trotz ausführlicher recherche im Internet und in entsprechender Lektüre nicht selbst lösen konnte. Martin Bahr sagt in dem Buch "Glücks- und Gewinnspielrecht", dass ein Gewinnspiel (und kein Glücksspiel) dann vorliegt, wenn der Einsatzbetrag unerheblich ist. Er sagt jedoch auch, dass er keine klare Aussage über die höhe eines "unerheblichen Einsatzes" machen kann.

In diesem Forum habe ich nun gelesen, dass ein Einsatz dann unerheblich ist, wenn er sich in sich um 50 Cent bewegt (Postkartenkosten).

Wenn ein Los einer Verlosung nun 50 Cent kostet, ist der einsatz dann unerheblich? Vermutlich ja, was meine Eigentliche Frage ist: Wenn man eine beliebige Anzahl von Losen auf einmal kaufen kann, ist der Einsatz dann immer noch unerheblich?

Für eine Antwort von einer Person, die sich mit diesem Bereich auskennt, wäre ich wirklich sehr dankbar!

Gruß Jan



Auf diesen Beitrag antworten

Name: 
E-Mail: 
 E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Beiträgen zu diesem Thema
 E-Mail-Adresse im Forum anzeigen
Titel: 
Nachricht: 
PIN